Highlights - Aktuelles

Das etwas andere Weihnachtsgeschenk?

 

Coole Aktion von "Autoren helfen".

WOHNZIMMERLESUNG
 

Auch dieses Jahr unterstütze ich wieder die Aktion.
Gegen eine Spende von mindestens 100 Euro lese ich im Raum Heidelberg in Ihrem Wohnzimmer.

 

Exklusive Lesung aus einem meiner Bücher.


Das Geld dieser Aktion geht an den Verein DocMobile - Medical Help e.V.
 

 

 

 

Autorinnenvereinigung mit neuem Vorstand: Marion Tauschwitz - erste Vorsitzende

 

 

 

Da tut sich was in der Heidelberger Literaturszene:

Preis der Heidelberger Autorinnen und Autoren wird 2018 zum ersten Mal vergeben werden.

 

 

November-Buch,

sagte die Buchhändlerin. Und hat meine Novelle "Schlägt die Nachtigall am Tag" mit Anne Philips "Nur einen Seufzer lang" verglichen. "Schlägt die Nachtigall am Tag" ist mein persönlichstes Buch. Es erzählt über Liebe und glückliche Jahre, thematisiert Abschiednehmen und Trauer. Und gibt doch gleichzeitig Trost und Hoffnung. Weil sich aus der Trauer der Weg zurück ins Leben finden lässt.

 
 
 
ein interessantes Projekt der UNESCO Cities of Literature ist umgesetzt worden. Heidelberg ist mit meinem Biografie-Text über Hilde Domins "Silvester-Schnittchen" vertreten. Ins Englische übertragen, kann der Text nun von Neuseeland bis Granada gelesen werden kann... 
 

 

 

 

 

 

auf SWR 2 ein schönes Portrait von mir -

 

zusammengestellt von Dr. Rolf Pflücke.

 

Beitrag ab: 43.38

 

 

 

 

 

 

 

 

Mein Gastvortrag an der Kunstuniversität Graz am 26. April - anlässlich des Internationalen Kompositions-Wettbewerbs für Klavier und Gesang zu Gedichten von Selma Merbaum. Mehr Fotos - unter Lesungen/Impressionen

 

 

 

Save the date... 15. Dezember 2017 Konzertlesung in der Heidelberger Heiligeistkirche. "Ich möchte den Himmel mit Händen fassen". Hommage an Selma Merbaum. Ihr Leben, ihre Werke.

Musikalische Gestaltung: Tenorsaxophon Egmont Reis, Gitarre Hanno Roters

 

 

UNESCO City of Literature stellt ihre Autor/innen vor. Der Anfang der Videobeiträge ist gemacht!

Lesung aus der Hilde-Domin-Biografie.

 

 

überarbeitet und wiederaufgelegt!

Meine Novelle über Trauer und Neubeginn Druckfrisch. Am 16. Juni erschienen !

 

 

 

 

 

Highlight 2015: Auszeichnung zur Autorin des Jahres

 

 

 

 

Eine Rose als Stütze - hatten sich alle verdient, die an der Hommage anlässlich des 10. Todestages der großen Lyrikerin Hilde Domin mitgewirkt hatten.!

 

 

Gelungenes Zusammenspiel - und dafür gab es Rosen!

 

 

 

 

 

BUNDESWEITER VORLESETAG

Das Team des SWR (Bericht beginnt bei Minute 24.06) begleitete mich im Heidelberger Bunsen-Gymnasium in die Klasse 5e.

 

Die Vorsitzende der Autorinnenvereinigung Ute Hacker mit der 'Autorin des Jahres'

 

 

 

Hier ist der link zur RNZ

 

 

"Ein großartiges Buch" - schrieb die Rhein-Neckar-Zeitung am 2.10. über meine Biografie über den Künstler Pieter Sohl.

Hier gehts zum kompletten Artikel:

 

 

 

 

 

 

Ab sofort zu haben: die neue Taschenbuchausgabe meiner Hilde-Domin-Biografie

 

 

WIEDERAUFLAGE  WIEDERAUFLAGE

AUGUST 2015
 

ENDLICH: HEIMAT FÜR MEINE HILDE DOMIN-BIOGRAFIE IM VERLAG ZU KLAMPEN NACH JAHREN DER ENTTÄUSCHUNGEN UND EXILE....

 

 

 

 

 

DIE NEUESTEN PRESSESTIMMEN ZU SELMA

 

»Marion Tauschwitz' Sprache ist reich, plastisch und frei schwebend, ihre narrativen Einfälle faszinierend. (...) Ein mit Leidenschaft und Hingabe geschriebenes Buch, (...) das einen wichtigen Markstein in der der Erschließung des kurzen Lebens der Czernowitzer Dichterin darstellt. (...) Die Verfasserin leistete hier eine geradezu zyklopische Arbeit, indem sie aus den so dünn gesäten äußeren Daten ein Leben rekonstruierte, das zu einem Synonym dieser ergreifenden Lyrik geworden ist.« Dr. Petro Rychlo in: Der literarische Zaunkönig – Zeitschrift der Erika Mitterer Gesellschaft, 02/2015

 

https://www.deutschland.de/en/topic/life/almost-forgotten-poet-selma-merbaum

 

»Ein schönes und interessantes Buch, ein wichtiges Buch. (...) Lesen Sie das exzellent geschriebene Buch!« Christel Wollmann-Fiedler in: Israel Nachrichten, 8. Februar 2015 »Über 70 Jahre nach Selma Merbaums Tod erinnert diese schöne Buch an eine unvollendete Dichterin.« Rainer Paasch-Beeck in: Kieler Nachrichten, 28. Januar 2015 »Marion Tauschwitz schließt jetzt mit ihrer gründlich recherchierten Biografie eine Lücke (...) und gibt der Dichterin nicht nur Gesicht und Stimme, sondern auch Gestalt und Wesen zurück.« Sabine Neubert in: Neues Deutschland, 23. Februar 2015

 

 

Signatur in Berlin verpasst - in Heidelberg nachgeholt!
Heidelberger Intellektuelle 1910-1930. Eine tolle Anthologie!

 

 

 

Wunderbar -  Auftakt-Veranstaltung zur BuchLust in Hannover 8. Nov. 14  mit Katharina Wackernagel.

 

 

Unvergessliche

Buchpremierenlesung in Berlin mit Iris Berben

 

Eine Verwandte von Selma war bei der Premierenlesung mit Iris Berben dabei und berichtete darüber den überlebenden Czernowitzern, die es über die ganze Welt zerstreut hat.

 

 

 

DIE ERSTEN REZENSIONEN SIND DA!

 

 

Malte Völk in literaturkritik: "Ein solches großes Merbaum-Buch war überfällig"

 

Arndt Krödel in der Rhein-Neckar-Zeitung vom 13. November 2014:

" ein immer wieder zutiefst anrührendes Buch"

 

Radiobeitrag der ARD-Kulturkorrespondentin Maria Ossowski

 

auf amazon die ersten Leserstimmen

 

sensibel die Einschätzung auf haGalil von Ramona Ambs.

 

und auch ein Literaturblogger hat Selma Merbaums Biografie schon gelesen.

 

avivia - online magazin hat genau gelesen

 

Rezension von Journalistin und Autorin Christel Wollmann-Fiedler, der Czernowitzkennerin.

 

Rezension von Matthias Dohmen  im "vorwärts" vom 24.11. 2014

 

<< Neues Textfeld >>

 

 

So sieht meine Selma Biografie also aus. Mit einem wunderbaren Vorwort von Iris Berben - hier ein Blick ins Buch!!

 

 

 

 

 

Es  sind Abende wie diese.... die Rhein-Neckar-Zeitung berichtete über die Selma-Werkschau

 

 


 

 

Selma Merbaum - Annäherung an ein Leben

 

 


 

 

Sie sind an einer Lesung oder einem Vortrag interessiert?

 

 

Nehmen Sie Kontakt mit mir auf.

 

 



 

                                  Aktuelle Lesetermine 

 

 

 

                            Termine 2018

 

 

 

26. Januar. Speyer. 9.45 Uhr. Staatliches Pfalz-Kolleg und -Abendgymnasium Speyer, Butenschönstraße 2, 67346 Speyer

Selma Merbaum. Ich habe keine Zeit gehabt zuende zu schreiben. Ihr Leben, das making of der Biografie.

 

 

18. Juli. Mannheim. 10.30 Uhr. Ökumenisches Bildungszentrum sanctclara. In der Reihe 'mimo' (Mittowch Morgen) stelle ich das Jahrhundertleben von Hilde Domin vor. "Hilde Domin. Dass ich sein kann, wie ich bin".

 
15. Juli, Heidelberg, 15 Uhr. Lesung beim Kulturfestival im Wolfsbrunnen
"Man muss weggehen können und doch sein wie ein Baum..."
Die Dichterin Hilde Domin und ihre Rückkehr nach Deutschland und Heidelberg."

 

 

6. Oktober Literaturhotel Franzosenhohl. Lesung aus meiner neu aufgelegten Novelle: Schlägt die Nachtigall am Tag. Eine Novelle über Liebe und Glück, über Abschiednehmen und Trauer, über Trost und Hoffnung.

 

 

 

Termine 2017

 

 

 

 

9. Dezember. Heidelberg. GEDOK. 16 Uhr. Römerstraße 22- Im Begleitprogramm zur Winterausstellung der GEDOK lese ich aus Selma Merbaums Biografie: "Ich habe keine Zeit gehabt zuende zu schreiben". Musikalische Begleitung: Brigitte Becker. 

 

 

15. Dezember. Heidelberg. Heiliggeistkirche. 19.30 Uhr. Konzertlesung in Kooperation mit dem Hermann-Maas-Freundeskreis und der Citykirche Heidelberg. Ein Beitrag zur UNESCO City of Literature. "Ich möchte den Himmel mit Händen fassen". Hommage an Selma Merbaum. Marion Tauschwitz erinnert an den 75. Todestag der so jung umgekommenen Dichterin mit Lesung ihrer Gedichte und Szenen aus ihrem kurzen, tapferen Leben. Musikalisch wird die Lesung der Gedichte begleitet und interpretiert: Tenorsaxophon Egmont Reis, Gitarre Hanno Roters

 

 

 

Vorbei sind die Lesungen 2017...

 

 

22. Februar. Mannheim. 10.30 Uhr. Ökumenisches Bildungszentrum sanctclara. In der Reihe 'mimo' (Mittowch Morgen) - Schreibende Frauen,  stelle ich Leben und Werk der jungen Dichterin Selma Merbaum vor "Ich habe keine Zeit gehabt, zuende zu schreiben".

 

 

5. März. Neckarsteinach. Kleine Buchmesse. 14 Uhr. Schlägt die Nachtigall am Tag.

 

8. März. Heidelberg. 19 Uhr. GEDOK . Römerstraße 22. 69115 Heidelberg. Hilde Domins Gedichte und ihre Geschichte.

 

 

10.März. Bienenbüttel. 19.30 Uhr.  Bahnhofstraße 6, 29553 Bienenbüttel Buchhandlung Patz, Tel. 05823 8278

 

1. April. Walldorf. Salonlesung "Hilde Domins Gedichte und ihre Geschichte". Geschlossene Gesellschaft.

 

5. April. Heidelberg. Akademie für Ältere. 10.40 Uhr. Mit dem Künstler Pieter Sohl - Vorstellung seiner Biografie: "Ein Künstler darf verrückt sein, aber keine Schatten werfen". 

 

26. April. Graz. 17:30-19:00 Uhr, Performancesaal der Reiterkaserne (Leonhardstraße 82-84) der Universität für Musik und darstellende Kunst, 8010 Graz! Selma Merbaum. Ich habe keine Zeit gehabt, zuende zu schreiben.

 

2. Mai. Heidelberg, Europäischer Hof. Zonta Clubmeeting mit Vortrag zum Thema: "Hilde Domin".

 

13. Mai, Prag, Buchmesse. Kooperation der UNESCO Cities of Literature Prag und Heidelberg. Hilde Domins Gedichte im Kontext ihres Lebens.

 

26. Oktober. Mössingen. Stadtbücherei. Hilde Domins Jahrhundertleben. Dass ich sein kann, wie ich bin.

 

 

21. November. Berlin. 18 Uhr. Anna-Seghers Gedenkstätte. "Schlägt die Nachtigall am Tag". Eine Novelle über Liebe und Glück, über Abschiednehmen und Trauer, über Trost und Hoffnung.

 

 

23. November. Berlin. 19 Uhr. Dahlemer Literatur- und Kunstsalon.  "Schlägt die Nachtigall am Tag".

 

 

 

 

 

LESUNGEN 2016

 

 

Das waren die  LESUNGEN 2016

 

5.Januar. Basel. Elisabethenkirche. 18.30 Uhr.

Lesung zur Vernissage der Ausstellung des Friedensmuseum Berlin zum Thema „seinen Ort finden“ (Zeugnisse und Fotos von Josef Sudek, Hans Paasche, Clara Grunwald, Kurt Kretschmann, Franz Jägerstätter u.a. )

 

18.Februar. Landau. Literarischer Verein der Pfalz. Café am Markt.

Hilde Domin. Ihr Leben und die Geschichte ihrer Gedichte.

Lesung mit Musik.
Beginn 20 Uhr, Einlass ab 19.30 Uhr. Eintritt beträgt 5 Euro. Der Erlös aus dem Eintritt wird dem Frauenzentrum Aradia e.V. Landau gespendet.
In der Pause spielt der junge Querflötist David Frank.

 

 

21.Februar. Heidelberg. Hommage an Hilde Domin anlässlich ihres 10. Todestages am 22. Februar.

In Zusammenarbeit mit Stadtbücherei, Kulturamt, Städtischem Theater, Philharmonischem Orchester des Theaters, Kurpfälzischem Museum, Rhein-Neckar-Zeitung, Asylarbeitskreis Heidelberg, Buchhandlung Schmitt & Hahn und Bestattungshaus Kurz-Feuerstein erinnern unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Dr. Würzner Schauspieler, Kollegen, Journalisten und Weggefährten an Heidelbergs große Lyrikerin.
Konzept und Moderation Marion Tauschwitz.

Ab Freitag, 19.2. ist eine Ausstellung auf der Galerie der Stadtbücherei zu sehen: Domin ganz privat, Fotos und Werke.

Stadtbücherei Heidelberg, Hilde Domin-Saal, 11 Uhr. Eintritt frei.

 

 

5./6.März. Neckarsteinach. Kleine Buchmesse. Der Künstler Pieter Sohl. 16 Uhr, Schwanen, Erdgeschoss.

 

18.März. Leipzig. Mädlervilla. 21 Uhr.  Im Rahmen der Leipziger Buchmesse Lesung aus der wiederaufgelegten Biografie "Hilde Domin. Dass ich sein kann wie ich bin" zum 10. Todestag der großen Lyrikerin.

 

11.April. Schriesheim. Montagsgespräch in der VHS. 10 Uhr. Selma Merbaum. Ich habe keine Zeit gehabt zuende zu schreiben.

 

28.April. Valencia. 19.15 Uhr. Facultat de Filologia, Traducció i Comunicació, Universitat de València
Avda. Blasco Ibañez, 32, E-46010 Valencia. Selma Merbaum. Ich habe keine Zeit gehabt zuende zu schreiben. Zweisprachige Lesung.

 

28. Juni, Frankfurt, Neue Gymnasiale Oberstufe - Außenstelle der Max-Beckmann-Schule. Selma Merbaum. Ihre Lebensgeschichte und das "making of" der Biografie.

 

4. September. Bad Camberg. 11 Uhr. Matinée. Vorgestellt wird der neue Hilde Domin-Kalender 2017 im Gespräch mit der Künstlerin Renate Menneke.

 

LESEHERBST HEIDELBERG VOM 15. bis 17. September - PROGRAMM FOLGT

17. September, 16 Uhr. Heidelberg, Kohlhof 7, Atelier Pieter Sohl: Werkstattgespräch mit Autorin und Künstler. Wie eine Biografie entsteht.

 

4. September. Heidelberg. Buchhandlung Schmitt & Hahn. Hauptstraße 8. 10 -14 Uhr. Signierstunde für die wiederaufgelegte  Novelle "Schlägt die Nachtigall am Tag". Signiert wird natürlich auch jedes andere meiner Bücher. 

 

 24. September. Hemsbach. See der Sinne. 19.30 – 19.50 Uhr. Literaturzelt am See. Der Künstler Pieter Sohl. Ein Künstler darf verrückt sein, aber keine Schatten werfen." 

 

18. Oktober. Prag. Goethe-Institut. Masarykovo nábřeží 32. 110 00 Praha 1. Tel: +420 221962-111. Hilde Domin. Ihr Leben, ihr Werk. Vorstellung meiner Hilde-Domin- Biografie "Dass ich sein kann wie ich bin."             

 

25. Oktober. Berlin. Anna-Seghers-Gedenkstätte, 12489 Berlin, Anna-Seghers-Straße 81. Selma Merbaum - Ich habe keine Zeit gehabt zuende zu schreiben.

 

4. November. Dresden-Zschachwitz. Stephanuskirchgemeinde. Selma Merbaum. Ich habe keine Zeit gehabt zuende zu schreiben.

 

10. November. Heidelberg, Schlosswolfsbrunnen. Hilde Domins Gedichte und ihre Geschichte. Geschlossene Gesellschaft.

 

13. November. 17 Uhr. Stadtbibliothek Engen. 78234 Engen,  Hauptstraße 8.

Hilde Domin - Lebensweg und Werke

 

12. Dezember in Heidelberg. DAI. 20 Uhr. Eine ganz besondere Lesung - mit der Schauspielerin NIcole Averkamp stellen wir Selma Merbaum vor. Ihr dramatisches, kurzes Leben. Ihre eindrucksvollen Gedichte.

 

 

 

 

*******************************************************

 

                             

 

<< Neues Textfeld >>

 

 

HIGHLIGHT DER  VERANSTALTUNGEN 2014

 

PREMIERENLESUNG mit IRIS BERBEN am 29. September

im Kulturkaufhaus Dussmann

in BERLIN.

 

 

 

 

 

 

__________________________________________________________

 

 

BuchLust Hannover mit Katharina Wackernagel

 

 

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Marion Tauschwitz

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.